art & religion

Kunst hat mit den inneren Wahrnehmungen des Menschen zu tun. Treibend ist dabei die Erkenntnis, dass die Welt, wie sie der Mensch mit seinen Augen sieht, wesentlich von den Formen bestimmt ist, derer er sich mittels seines Verstandes bedient. Kunst gibt mit Paul Klee nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. Sie konstruiert Formen aus der Begegnung mit dem Leben in Raum und Zeit.

Der religiöse Glaube ist ein vielfältiger Ausdruck des Inneren. Er lebt aus der Liturgie, im Gebet und im gemeinschaftlichen Bekenntnis. Der Gläubige birgt sich in Gott hinein und gibt Gott Raum im Dickicht von Dunkelheit und Licht, von Zweifel, Anfechtung und Zustimmung. Glaube ist Kreativität, die aus Inspiration und Begeisterung fließt, die sich vom Ursprung des Lebens gespeist und gehalten weiß.